K O N Z E R T T E R M I N E (s.u. -> scroll)

jazzsession of

in Zusammenarbeit mit:

Spendenkonto s. rechte Spalte


»16 JAHRE« KULTURINITIATIVE

 

KONZERTTERMINE/ INFOS SCROLL s.u.

PRESSE klick:   hr2 feature

"ROMANTIK mit JAZZ veredelt!

Nicht enden wollender Beifall, ... der Auszug aus der Kirche unter Gesang geriet zum Triumphmarsch!" OP Feb 2015

Deidra Jones im Alten Schlachthof/ Lounge

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: G. Pfannmüller

ARTIKEL RESPEKT OF


"Wie macht Ihr das ..., das gibt´s so nicht in Darmstadt, Wiesbaden, Mainz und Frankfurt, ..." JOURNAL / Ffm

»Deidra Jones« (sang u.a. für Michael Jackson & Randy Crawford) /Alter Schlachthof Of

»KNOCKDOWN einer KREATIVSTADT«
VIDEO: KULTUR im oFF | IMPRESSIONEN 2020 aus Offenbach
mfU der hessischen kultur stiftung + NEUE Stücke Acoustic Odyssee

Zum 16. Geburtstag der JAZZSESSION-OFFENBACH.de hätte es einiges zu feiern gegeben: An 26 schönsten Orten im oFF spielten seit 2006 die besten Jazzmusiker Deutschlands, mit Gästen aus der Schweiz, Frankreich, Indien, USA & Brasilien. Nach dem Anfang mit Kulturgastronomie / Kultur + Genießen („Das gastronomische Aushängeschild Offenbachs“ OP) kamen als Gastgeber zahlreiche kleine, große Konzertbühnen, Kirchen und Kulturinitiativen hinzu. In Kooperation mit dem Amt für Kulturmanagement, Ehrenamtlichen, mit Sponsoren aus dem Offenbacher Bürgertum und mit den Gastgebern wurden die schönsten Orte der Stadt bespielt, „die Karawane zog weiter“, das treue und große Stammpublikum zwischen Mannheim und Koblenz lernte immer neue, spannende Locations im „Künstlerviertel der Rhein Main-Region“ kennen. Außerdem entstand das Jugendprojekt: Jazzwerkstatt.



P R O G R A M M  2022

 

ALLGEMEINE ERKLÄRUNG DER MENSCHENRECHTE

ARTIKEL 27

«Jeder Mensch hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen!»

 

 

 

Mi, 18. Mai 2022, 19:15, Wilhelmsplatz, Markthäuschen

Eintritt FREI! Mindestverzehr 15,-

»THOMAS LANGER-TRIO«

JAZZ / BLUES / ROCK / GROOVE

melodischer Gitarren-Jazz

Eintritt FREI!

Mindestverzehr 16,-

Er studierte in New York & Los Angeles Gitarre, absolvierte dort mit Auszeichnung, geboren wurde er in Frankfurt, und auftreten wird er in Offenbach, wenn es Frühling wird auf Offenbachs schönstem Platz. Wenn Thomas Langer zur elektrischen oder akustischen Gitarre greift, dann gibt es „kein Sologefuddel“, dafür aber „Harmonien, Melodien und schöne, von Reisen inspirierte Atmosphären“. So jedenfalls stand es in der Frankfurter Rundschau. aw/HR

Auf seiner aktuellen Produktion & CD kombiniert Thomas Langer Improvisation, Interaktion mit dem energetischen Austausch. Mit seinen Mitmusikern schafft er eine einzigartige stilistische Bandbreite.

Das wird auch in seinen Kompositionen spürbar, die harmonisch, fließend eine entspannte Stimmung entstehen lassen. Das Trio spielt mitreißende Grooves z.B im Jazz/Motown-Style, Stimmungen & Erzählungen von Reisen, mit der Energie des Rock & Blues.

Thomas Langer (git), Jean Marc Robin (dr) Ralf Cetto (b)

 

Sa 4. 6. 2022, 19:30, Wiener Hof, 20,- Eintritt

»JOSCHO STEPHAN - GYPSY JAZZ«

»WELTKLASSE «


4 x Preis der

Deutschen Schallplattenkritik

nominiert

Koproduktion mit Wiener-Hof.de

WIENER HOF, Langener Straße 23 | 63073 Offenbach - Bieber

Tel: 0 69 / 89 12 96

 

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer & rhythmischer Finesse, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Szene einen herausragenden Ruf erspielt. Wie kein Zweiter in der Vielzahl des Gypsy Swing kombiniert er neben Klassikern des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik & Rock. Das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen.

4 x Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Seine CD wurde vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt.

Er spielte mit internationalen Stars u.a. mit Bireli Lagrène & Tommy Emmanuel.

 

Ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Joscho Stephan (git.) Günter Stephan (Rhythmusgit) Stefan Berger (cb)

mfU:

begrenzte Platzzahl, RESERVIERUNG dringend empfohlen

 

 

Do 14. 7. 2022, 19:30, Wilhelmsplatz, Markthäuschen

Eintritt FREI! Mindestverzehr 15,-

»ACOUSTIC ODYSSEE«

 

Das Unbekannte ist ihre Leidenschaft, jede neue musikalische Landschaft ihr Abenteuer. Acoustic Odysse kennt keine Berührungsängste, gut ist, was Spaß macht. Jazzstandards, Latin, Salsa, Swing und auch Ausflüge in die klassische Musik gehören zu ihren akustischen Abenteuern. Jeder dieser leidenschaftlichen Musiker hat sich seine Lorbeeren an der Seite internationaler Jazzgrößen verdient. In Offenbach sind sie ohnehin anerkannte Stars. Die musikalischen “Irrfahrer” sind Axel Kemper-Moll (p), Jan Beiling (sax), Angela Frontera (dr, perc, voc) & Christian Spohn (b). Wie gesagt, gut ist, was Spaß macht. Und dieser Abend wird viel Spaß machen. aw / hr

 

 

So 31. 7., 19:30 Freireligiöse Gemeinde im Rahmen des Parkside Festivals, 20,- Eintritt

PARKSIDE STUDIOS, Friedhofstraße 59, 63065 Offenbach am Main

130 JAHRE CICERO | TRIBUTE

to EUGEN CICERO (80) & ROGER CICERO (50)

CHRISTOF SÄNGER-TRIO feat. SEVERINO (DSDS-Gewinner)

 

Reservierung/ Abholung Abendkasse unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder Eventim Stichwort: Parkside

2020 wären Eugen Cicero 80

& Roger Cicero 50 geworden.


EUGEN CICEROs Jazz meets Classic CDs verkauften sich weltweit millionenfach

Wenn sein Sohn Roger Cicero in der Alten Oper Ffm spielte, brauchte er 2 Tage und war 2x ausverkauft

 

feat. WILLY KETZER (dr spielte mit Eugen Cicero)

& SEVERINO (DSDS-Gewinner)

Jens Foltoynovicz (bass), spielte mit Roger Cicero

Willy Ketzer (dr), der noch mit Eugen gespielt hat und oft Gast im Hause Cicero war, wird Anekdoten über Eugen Cicero zum Besten geben ....

Im 1. Set werden Klassikbearbeitungen im Stil von Eugen Cicero im Trio gespielt.

Im 2. Set werden mit SEVERINO (Gewinner DSDS) Stücke von Roger Cicero gespielt.

Christof Sänger erhielt den Preis der Deutschen Schallplattenkritik sowie den Hessischen Jazzpreis 2021, spielte weltweit u.a. mit Branford Marsalis (sax bei `Sting´), `Ernie Watts´ (2-facher Grammy-Preisträger).

Eugen Cicero kam aus Rumänien nach D und bereicherte mit seinem Sohn die deutsche & internationale Kulturszene, seine Jazz meets Classic CDs verkauften sich millionenfach.Ein Schatz für die Musikszene.

 

Do 8. Sept. 2022, open Air, 19:30, Wilhelmsplatz, Of, Markthäuschen

»SUPERFRO«

Eintritt FREI! Mindestverzehr 15,-

Jazz mal anders – kein akustisch anstrengender Hochleistungssport am Instrument, sondern in Musik umgesetzte Geschichten. Abs & Aufs verschiedenster Art – mal landschaftlich, mal in Beziehungen, mal polizeilich & tänzerisch – prägten die neuen Kompositionen. Energiegeladen toben die vier Herren in ihren bunten Anzügen auf der Bühne, bearbeiten mit einem Heidenspaß ihre Instrumente und erzählen dazwischen vergnügt, wie Ihre Kompositionen entstehen, die sie selbst als Filmmusik für’s Kopfkino bezeichnen.

...eine Symbiose aus jazzigen Harmonien und Dancefloor-Beats mit Latin Flavour, über die sich mal funky Soli, mal schmeichelnde Melodien legen, sodass sich auch »jazz-ferne« Zuhörer gerne darauf einlassen. Die Bandidee spiegelt sich in lebendiger Musik und führt zu ausgelassener Spielfreude, sattem Groove und spontanem Humor.

Frowin Ickler mit Housegrooves auf dem Kontrabass, Simon Höneß mit Kopfkinomoderationen am Klavier, Jan Beiling mit Hut, jedoch nicht behutsam am Saxofon, David Tröscher mit drei Gehirnen an der Perkussion

 

mfU. Dr. med. Jürgen Trillig


 

So 23. 10. 2022

ruk, Mausoleum, 20,- Eintritt
Navi: Schloßgartenstraße 1, 63075 Of -> gehe -> Schloßpark, Mausoleum ist hinter der Kirche

»JOHN LAWS - RECREATIONS«

John Law  ist

“One of the UK’s most imaginative and versatile jazz pianists”

International Piano Magazine

KONZERT 19:30

14:00-16:00 BANDWORKSHOP mit JOHN LAW im Mausoleum

Thema: „Gruppen Dynamik: Zuhören & Zusammenspielen“

39,-/ Teilnehmer (min. 4 Teilnehmer*innen) Anmeldung erforderlich:

Mit dem RECREATIONS-Programm hat er Titel des jazz repertoire aber auch aus Pop & Indie von Beatles, Radiohead, Adele, bis J. S. Bach für seine neue Acoustic Group, NEU arrangiert. Hoch melodische und bekannte Stücke verwandelt in extrem creative, kunstvolle & interaktive Arrangements.

“I can’t remember a better jazz gig! Breathtaking!”

Sam Crockatt, saxophones, is a UK Parliamentary Jazz Award winner.
James Agg, one of the best-kept secrets of the UK jazz world an amazing young talent!
Billy Weir,  one of the new breed of drummers!

 

 

SUPPORT YOUR LOCAL JAZZCLUB

Bitte unterstützt die CLUBS & Hilfsportale



»X-MAS between NY & HAVANNA«

CHRISTOPH SPENDEL-TRIO

 

Die Weihnachts-Session mit dem Jazztrio des Professors der Musik-Hochschule Ffm hat schon Kult-Status! Offenbach ist eine farbige Stadt, international und mit offenem Flair. Was passt da besser, als eine Weltreise durch das musikalische Weihnachtsrepertoire? Wie klingt eigentlich Weihnachten am Malecón in Havanna? Heilige Nacht in einem Jazzclub in New York? Christoph Spendel (p) Claudio Zanghieri (b) und Jens Biehl (dr) bringen den Heiligen Abend zum Swingen, stimmungsvoller kann Weihnachten nicht sein. Christoph Spendels explosive Pianosolos machen daraus ein Konzert der Kategorie "unbedingt anhören!" aw/ HR

 

 

 

 

Jazzinstitut DA:

„Kultur engagiert sich heute gegen Trennung der Kultur(en), gegen Rassismus oder sonstige Ausgrenzung. “Vielfalt”, sagt K. Washington, “sollte nicht toleriert werden, Vielfalt sollte gefeiert werden!.”

 


RESOLUTION des EUROPARATES 2361/ 27. 1. 21

„7.3.1. Es ist dafür zu sorgen, … dass … niemand politisch, sozial oder anderweitig unter Druck gesetzt wird, sich impfen zu lassen!“ (NÜRNBERGER KODEX)

7.5.2. Impfbescheinigungen nur um … potenzielle Nebeneffekte und nachteilige Vorfälle zu überwachen

7.3.2. Personen, die nicht geimpft sind, … dürfen nicht diskriminiert werden“

Der Europarat hat damit eine klare Richtlinie – auch für die Bundesregierung – erlassen, die eine Diskriminierung durch mögliche Vorteile für Geimpfte gegenüber Ungeimpften ausschließen.



 

HIGHLIGHTS seit 2006
KULTURINITIATIVE jAzZSession Offenbach

JUBILÄUMSKONZERT JazzSession Of | CAPITOL OF 2010

»Ernie Watts« 2-facher Grammypreisträger,

Christof Sänger (p), Rudi Engel (b), Heinrich Köbberling (dr)

Ernie Watts

 

KIRCHENKONZERTWie soll ich Dich empfangen |

»2015: ACOUSTIC ODYSSEE« /  NEUE PHILHARMONIE Ffm & RHEIN MAIN VOKALISTEN

 

Wir haben mit einem Film erinnert an Menschen, die viel riskierten (teils ihre Existenz, ihr Leben) um mit Kultur-Vielfalt & jAzZ unsere neue Demokratie zu bereichern.
Zu Wort kamen im JAzZ-Film Zeitzeugen von

Paul Kuhn, Fritz Rau, Horst Lippmann, Emil Mangelsdorf, Günther Kieser (Of) bis Eugen Hahn

Swing tanzen & Jazz wurde von Nationalisten verfolgt, war lebensgefährlich und verboten.

Der Ffm jAzZ-Film erinnert an die Zeit als Deutsche Flüchtlinge waren, an Menschen, die Ihr Leben für Vielfalt & Jazz riskierten und an den Widerstand gegen die Nazis. Nach dem Krieg folgte ein Neuaufbruch in eine vielfältigere Republik der Jazz wurde "überirdisch".


März 2019

Ffm JazZ-Film + Essen + Musik + Gespräch + Publikum

Gäste: u.a. Volker Rebell, Prof. Dr. Jürgen Schwab & Jochen Hasmanis


Nicole Werth, filmklubb, Isenburgring 36, 63069 Offenbach

Beschreibung:

http://framespotting.yolasite.com/Ffm-JAZZ-Film.php

 

2019 wird Internationale WELTKLASSE die früher 20:15 in ARD und ZDF lief ins Internet und zu den Ehrenamtlichen abgeschoben und durch Provinzgrößen & billige Castingopfer ersetzt.

Im HR-Landfunk kommt eher ein Bericht über eine Weinkönigin als über einen schwarzen  GRAMMY-PREISTRÄGER der "mit privatem Geld im OFF" spielt.

Internationale Kultur-Vielfalt war unser Reichtum und der beste „Impfstoff“ zur Fritz Rau: "nicht fortgesetzten" Entnazifizierung. Warum wird dieser „Impfstoff“ fast nicht mehr produziert?

Ein Versuch dies vergessen zu machen?

Ist auch Kulturpolitik in die Hand von Populisten geraten?

 

GESPRÄCH + PUBLIKUM:

WELTKLASSE KULTUR ZURÜCK IN PRIVATE "SCHUTZRÄUME"?

FRITZ RAU sprach kurz vor seinem Tod (in Offenbach) Klartext:

"Bei jeder Kleinen Kulturbühne ist wieder mehr Kultur als im öffentlich rechtlichen Bereich & Bühnen!" "Wir sind wie Strandgut, wir stehen nahe am NICHTS!" "Deutsche KULTUR ist eine nicht abgeschlossene Entnazifizierungs-Geschichte!"

HR-Landfunk & PROVINZ-POPulismus FIRST?

 

Z E I T Z E U G E N im F I L M & Z E I T T A F E L

1938 Deutsche werden zu Flüchtlingen vor Nationalismus und riskieren ihr Leben für kulturelle Vielfalt.

Die REICHSKRISTALLNACHT  mordet und verwüstet Vielfalt in D. SWING TANZEN VERBOTEN!

Die Synagoge das heutige CAPITOL in OF brennt und wurde wenig später günstig an die Stadt OF verkauft.

1950-1980 Entnazifizierung & kulturelle Vielfalt sollten eine Grundlage unserer Nachkriegs-Gesellschaft, Demokratie und Verfassung werden" aktuelle Verfassungs-Ergänzung: "SCHUTZ VON KULTUR SOLL WEIT SEIN!"

1995 TOTALAUSFALL der KLEINEN BÜHNE OF! Abschiebung von Vielfalt & Kleinen Bühnen ins Private, in den Untergrund.

1990-2019 DER SPIEGEL: "Die Weltöffnung der Deutschen u.a. mit Jazz, reichte leider nur bis in die 80ger  ...!“. Abgeschoben in sichere "Herkunftskeller" wurden KULTUR-REDAKTEURE, WELTSTARS, schwarze Musik, die INTERNATIONALE CHAMPIONS LEAGUE von JAZZ, TANGO, BLUES, ROCK, SOULJAZZ, KLEZMER, FLAMENCO, ART-ROCK, FUSION, SALSA, LATIN und in OF ein schwarzer GRAMMY-PREISTRÄGER, ... sie wurden wieder aus dem öffentlich rechtlichen Raum entfernt und in den privaten "Untergrund" geschickt. In OF spielten Musiker des HR an der Müllverbrennungsanlage zum "Tag der offenen Ofentür" (kein Scherz!) und „Provinzgrößen“ im Büsing Palais.

2018 Vielfalt und schwarze Musik kommt nicht mal mehr nach Mitternacht im TV. Ist die offizielle Antwort auf weltweiten National-Populismus also:  HESSEN & Off(e)bach FIRST?

Wo ist Europäischer JAZZ, Flamenco, Tango, ART-ROCK, Blues, KULTUR & REDAKTEURE? Das ist nicht mal mehr ein Bekenntnis zu Europa und lief europäische Identität stiftend & erhaltend bis 1990 noch 20:15 im TV. Deutsche Jazzmusiker (Paul Kuhn, Emil Mangelsdorf, ... s. Film) wurden seit der Nazizeit immer wieder bedroht & abgeschoben.

"WAS IST MIT DEUTSCHLAND LOS?? Der beste deutsche Trompeter ist weder im TV noch im Radio zu hören!?" (TONY LAKATOS "unsichtbarer" WELTSTAR über TILL BRÖNNER)

 

DEKANIN ANGELIKA MEDER: zitierte Martin Luther King! DIE IDEE VON PFINGSTEN: „Ich habe einen Traum! Einheit in Vielfalt“


2009-2015 KULTURKIRCHE | KIRCHENASYL für KULTUR

http://www.acousticodyssee.com/pages/index.php/kulturkirche

 

Ev. KIRCHE HESSEN NASSAU / DA schickte PROTEST:

„Eure KULTURKIRCHE oFF ist ein LEUCHTTURM-PROJEKT: Die Dekanin & Pfarrerin braucht für  weltliche Konzerte + Vernissagen zusätzlich ein TEAM & Fundraising

 

Aktuelle Verfassungsergänzung 26e:

„Neuer Artikel: Staatsziel Schutz und Förderung der Kultur … soll wieder weit (vielfältig) zu verstehen sein!“

96-99 % KLASSIK, MUSEEN & SCHLAGER, ... sind in vielen Städten nicht mal ein Bekenntnis zu Europa, rückwärts gewandt, verfassungswidrig, KULTUR-VIELFALT & DEMOKRATIE schädlich.

Die breite OF-Stadtgesellschaft, Bürger + Ehrenamtliche im oFF und Pfarrer  riskieren wieder und wieder ihre EXISTENZ an 26 Orten in OF, um den TOTALAUSFALL der KLEINEN STÄDTISCHEN BÜHNE in OF zu kompensieren und um Vielfalt im oFF zu retten. Menschen die sich für internationale Kultur/ Diversität einsetzen weden bedroht,  Walter Lübke wird ermordet.


Der größte deutsche Musikpreis / ECHO 2018 geht an Rapper, die sich einen 2. Holocaust wünschen? Joni Mitchel: "Ich wende mich lieber meiner privaten Malerei zu!"

Warum machen gerade jetzt Kulturpolitik und Rundfunk ihre Arbeit nicht mehr, erfüllen sie ihre Bildungs- & Schutz-Funktionen nicht mehr?

 

"Städtische Programme & HR-Landfunk" wollen oft kein SENDER/ KULTUR für ALLE mehr sein, blasen ins gleiche Horn und folgen dem fehlgeleiteten HR mit Stadtfesten, Klassik- & POP(-ulismus) in die Provinz! Populismus & Lokales FIRST!?

"Aktuelle" (Klein-) städtische Formate sind: Candlelight-Musik, unbekannte Elektro-DJs + DIE RÖMISCHEN VOTZEN, Fasching, Schlager, NDW, Klassik im CAPITOL, Stadtfeste & POP-Festivals first, Coverbands (second Hand-"Kultur") plus Orchester first, in Hanau Musical ("POP im Oma-Format"), in DA vertonte das Orchester Fußballtore der Lilien, ...

 

2019 Das Institut für Sozialforschung FFM:

beklagt aktuell umgekehrte Verhältnisse & Generationen-Rollen: „Manager & Politiker verhalten sich wie früher Jugendliche ohne Nachhaltigkeit & Zukunftsperspektiven, hochgradig unerwachsen verantwortungslos und illoyal.

Wollen wir unseren Kindern neben der KLIMA-, eine KULTURKATASTROPHE, eine wieder nationale, provinzielle und populistische Szene hinterlassen mit aktuellen KULTURPERSPEKTIVEN wie: Coverband, Dschungelkönigin, Casting, DJane, Weinkönigin oder Influencer?

 

2006-2019 Eine "kleine gallische Stadt" wehrt sich, ist vielfältiger und VOR ALLEM MEHR!" Die Offenbacher Stadtgesellschaft "reagierte vorbildlich, seit 13 Jahren in großer Breite: selbst viele Konservative wollten das nicht, Kirchen, Pfarrer, Bürger, ARD & HR-Kulturredakteure, Musikgeschäfte, Freimaurer, Musikschulen, Dr. Ralph Philipp Ziegler (Kulturamt) und Ehrenamtliche, ... setzten sich an 26 Orten für kulturelle Vielfalt ein! WELTKLASSE Musiker spielten wieder, meist mit privatem Geld + Amt, bei engagierten Bürgern, im "Kirchenasyl", ....


Im Film & aktuell geht es darum, Zeitzeugen nochmals zu hören um sich NEU zu besinnen, was obwohl Grundlage unserer neuen Demokratie und in der Gesellschaft breit und tief verwurzelt, öffentlich nicht nachhaltig wurde. Welche Schätze und Weltstars wir immernoch mit viel Freude aus den "privaten Schutzräumen & Kellern" herausholen können.

Diese Themen, Fragen + " Bierdeckelfragen aus dem Publikum" haben wir Prof. Dr. Jürgen Schwab HR (langjähriger Begleiter von Fritz Rau), Volker Rebell (40 Jahre beim HR) Axel Kemper-Moll und Jochen Hasmanis (Produzent) im Anschluss an den Film gestellt.

 

 

es spielten u.a.:

Deidra Jones

Ernie Watts


DEIDRA JONES sang für Michael Jackson

Ernie Watts 2-facher Grammy-Preisträger

Olaf Kuebler

Tony Lakatos

Juliana da Silva

Olaf Kübler (sax bei Udo Lindenberg) Tony Lakatos HR-Bigband Juliana da Silva (Brasil)

Ali Neander

Christoph Spendel

Christof Sänger

Ali Neander git (bei Xavier Naidoo

/ Rodgau Monotones, ...)

Christoph Spendel Christof Sänger

Christoph Aupperle

Andreas Neubauer

Christoph Aupperle

Andreas Neubauer

(Glashaus / Xavier Naidoo)

Jessica Born

SUPERFRO

Peter Klohmann

Angela Frontera

Peter Klohmanns SOUND OF LOVE
Angela Frontera (Brasilien)
Les Brunettes Cora Brunner
Les Brunettes Cora Brunner (sax / trp)
ev. Gemeinde Bieber 2010

Angelika Meder

ev. Gemeinde Bieber 2010

zur Kirchen-page

Pfarrerin Angelika Meder

Witchcraft
Jazz in the spirit of Tango Witchcraft
Pete(r) Klohman(n)s EIGHTIES FOR THE LADYS / afip
Thomas Langer

PeterWeniger & TorstenGoods

Thomas Langer Torsten Goods & Peter Weniger (Berlin)

 

mit freundlicher Unterstützung von:

Zahnärztinnen Betten Zellekens / Die NUMMER 1 in Ffm
Glasbau Frommen
Sparkasse Offenbach Modern Piano School

ROUND TABLE OFFENBACH


 

jahnke design

 

Die Kulturinitiative jazzSession Offenbach

unterstützt ehrenamtlich:

-hochwertige Konzerte

(Jazz / Klassik / Fusion – modern / Mainstream & weltoffen), auf internationalem Niveau, mit anschließender Jazzsession (offener Bühne).


-Kooperationen & Unterstützung kultureller Veranstaltungsorte:

»Kulturinitiative jazzSession of« / Ehrenamt
+ Amt für Kulturmanagement Offenbach (Veranstalter / Spendenverwaltung)

+ Gastronomie (Lounge / Alter Schlachthof, Wilhelmsplatz, ...) KULTUR + GENIESSEN
+ andere Locations: Kirchen, Open Airs, Kulturinitiativen, Stiftungen, Akademie für interdisziplinäre Prozesse, ...

 

-& Jugendarbeit / JAZZWERKSTATT s.u.

(Kooperation: Modern-Piano-School / Amt für Kulturmanagement Offenbach)

Unser besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern, Sponsoren, Veranstaltungsorten & Unterstützern aus dem Offenbacher Bürgertum sowie dem Amt für Kulturmanagement Offenbach. Die Konzertreihe wurde dank Ihrer Unterstützung zu einer der größten und erfolgreichsten 14-tägigen Jazzkonzertreihen im Rhein-Main-Gebiet.


WIR FREUEN UNS ÜBER SPENDEN FÜR DIE JAZZSESSION OFFENBACH:

 

 

 

 

 

Amt für Kulturmanagement Of

IBAN: DE 79 5055 0020 0000 0107 58

BIC: HELA DE F1 OFF

Sparkasse Offenbach
Verwendungszweck:
Pk 98.01108.5 / jazzSession Of

Wenn Sie einen Spendenbeleg möchten: fügen Sie bitte Anschrift & Spender hinzu


JAZZWERKSTATT LIVEPLAYING IN DER BAND UNTER ANLEITUNG:





Die Musiker/innen spielen Jazz und Popsongs unter Anleitung und finden einen gestimmten Flügel, ein Schlagzeug, eine Gesangsanlage, Perkussioninstrumente, ein Digitalpiano, ...

Mit freundlicher Unterstützung
der JAZZSESSION OFFENBACH

www.modern-piano-school.de

&


Infos & Teilnahmebedingungen:
0 69 89 99 97 67

KONTAKT FÜR MITSPIELER / MUSIKER / BANDS
kemper-moll(at)modern-piano-school.de

KONTAKTE FÜR UNTERSTÜTZER & SPONSOREN
kemper-moll(at)modern-piano-school.de

Presse & Sponsoren INFOS

Das TEAM:

Axel Kemper-Moll | Schulleiter | künstlerische Leitung

0 69 89 99 97 67
kemper-moll(at)modern-piano-school.de

www.modern-piano-school.de

 

Pfarrerin Angelika Meder: Kirchenkonzerte (geistlicher und geistvoller Beistand)

Andreas Guckel: (Pianohaus Guckel/ www.pianohaus-guckel.de), Flügel, ...

Erich Dahlheimer: Sponsoren, »Ideen-Anreger« & »Meister der Flip-Charts«, …

Stefan Gey / Berthold Druck: Drucksachen / Konzerte im »Trattodino«

Lutz Jahnke / afip: Gestaltung, www.jahnkedesign.com

Frank Pieper: Tontechnik, Beschallung

Tontechniker u.a. für das Rheingau Musikfestival

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Andreas Winkel: Textredaktion

 

besonderer Dank an die "Männer der ersten Stunde" & Gründungsmitglieder:

Hans Jörg André / MUSIKHAUS ANDRÉ,

Jochen Kessler &

Dr. Christoph Schaaf / Rechtsanwälte Schaaf / Körner / Trageser

 

Fotos und Videos:

mit besonderem Dank an Georg Kapehl


Fr. 23. Nov. 20:15 »JOSCHO STEPHAN« / GYPSYJAZZ

 
CDs

hr2-feature

Wenn Ihr unsere musikalischen iRRFaHRteN unterstützen wollt: bitte nicht streamen (0,01 ct / stream)

CDs fair produziert direkt bei uns od. download gerne unter:

CDs

QUICKINFO

QUICKINFO:

nächster TERMIN

 

Do, 31. 7. 2022, 19:30

130 Jahre CICERO

Parksidestudio

INFOS / WEITERE TERMINE s. links!

KIRCHENKONZERT & KULTUR

Kulturinitiative

jazzsession of

mit freundl. Unterstützung von:
WERBUNG / KOOPERATIONEN

monte mare

Wellness / Schwimmbad / KULTaufgüsse / Konzerte, ...

 

MPS

Hochwertiger Klavierunterricht Klassik / Pop / Jazz

JUGENDARBEIT
SPENDENKONTO

Kulturamt Stadt Offenbach
Konto 10758
Blz 505 500 20

IBAN: DE79 5055 0020 0000 0107 58

BIC: HELA DE F1 OFF

Sparkasse Offenbach
Verwendungszweck:

Pk 980 110 85 / jazzSession Of / für einen Spendenbeleg bitte + Anschrift & Spender

Login
weitere DEMOS / Fanpage



Newsletter